Sprechzeiten
Mo. - Fr.07.30 - 12.00
Mo., Di., Do.15.00 - 18.00

Termine nach Vereinbarung

Termin vereinbaren per Telefon:
(0551) 58 777

Morbus Dupuytren

Behandlung von Gewebeverhärtungen in der Handfläche

Bei Morbus Dupuytren handelt es sich um eine gutartige Erkrankung des Bindegewebes an der Handinnenfläche. Dabei entstehen knotige und strangartige Verhärtungen, die im fortgeschrittenen Stadium die Beweglichkeit der Finger einschränken können. Am häufigsten sind der kleine Finger sowie der Ringfinger von der Gewebeverhärtung betroffen.

An Morbus Dupuytren erkranken vorwiegend Männer über 50 Jahren. Die Ursache für diese Krankheit ist unbekannt.

Hände mit bewegten Fingern

Diagnose und Therapie von Morbus Dupuytren

Die Knötchen und Verhärtungen an der Handinnenfläche sind typische Merkmale von Morbus Dupuytren und lassen sich leicht ertasten. Die Diagnose bereitet daher zumeist keine Schwierigkeiten.

Um die vollständige Beweglichkeit der Finger bei Morbus Dupuytren wiederherstellen zu können, ist eine chirurgische Behandlung notwendig. Die Operationen führen wir in unserer Praxis unter regionaler Betäubung durch. Dabei wird das narbige Gewebe an der Handinnenfläche entfernt, wodurch die Beweglichkeit der Finger wiederhergestellt wird. Dabei sollte nicht zu früh operiert werden, sondern erst, wenn die Verhärtungen zu Streckbehinderungen der Finger führen oder Schmerzen auftreten. Zu lange sollte mit der Operation jedoch auch nicht gewartet werden, da eine vollständige Wiederherstellung der Beweglichkeit bei zu ausgeprägten Veränderungen des Bindegewebes nicht immer zu erreichen ist.

Haben Sie Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren? Rufen Sie uns an!

Unsere Kooperationspartner

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen

Dazu zählen essenzielle Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie andere, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht alle Funktionalitäten der Webseite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.